Schachbuch Das Buch vom Opfer

Schachbuch Das Buch vom Opfer

Hersteller: Rattmann
Artikel-Nr.: SW10354
Autor: Treppner Gerd, Vukovic Vladimir
Seitenzahl: 310
Erscheinungsjahr: 1. Auflage 2006
Einband: Hardcover (gebunden)
Sprache: Deutsch
24,90 € * (39,96% gespart) 14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Eine umfassen­de Darstellung zum Titelthema stellt das "Buch vom Opfer" der profilierten... mehr
Produktinformationen "Schachbuch Das Buch vom Opfer"

Eine umfassen­de Darstellung zum Titelthema stellt das "Buch vom Opfer" der profilierten Schach­experten und -buchautoren Vladimir Vukovic und Gerd Treppner dar. Ei­nig sind sich wohl alle Schachspie­ler ab Vereinsniveau, dass Opfer - die freiwillige Hingabe von Material - nicht das Wesen des Schachspiels ausmachen. Aber doch sind sie häu­fig das Salz in der Suppe, die Pointe der Schachpartie, die technische Verwertung vorhergehender Schach­kunst.

In den ersten Kapiteln machen die Autoren den Leser systematisch mit den Opferarten und der Opfertech­nik vertraut. Speziell werden Opfer­arten nach charakteristischen Wir­kungselementen (z.B. Hinlenkung, Weglenkung, Blockierung, Linien-Öffnung, Liniensperrung), geopfer­tem Material, bei typischen Forma­tionen (z.B. Rochadeopfer, Fesse­lungsopfer) und in verschiedenen Partiephasen unterschieden. Weitere Abschnitte beschäftigen sich mit Positionsopfem, Zwang und Tempo im Opferspiel, den psychologischen Grundlagen und der Wirkung von Opfern, dem Opferwagnis sowie mit Opferglück und -pech. Das ausführ­liche Inhaltsverzeichnis und das Stichwortverzeichnis erleichtern die zielgerichtete Arbeit mit dem Band. Die 342 Beispiele werden in unter­schiedlicher Ausführlichkeit darge­stellt. Dabei wird sowohl bei der Verwendung von Partiefragmenten, die mit der Darstellung einer Partie­position durch ein Diagramm begin­nen, als auch bei Wiedergabe voll­ständiger Partien dem Anliegen des Kapitels adäquat ausführlich kom­mentiert. Der Band ist keine Samm­lung von Opfermotiven zur kurzwei­ligen Unterhaltung durch Lösen von Aufgaben vom Blatt, sondern ein Arbeitsbuch, das unter Verwendung eines Schachspiels oder eines PC-Programmes durch Nachvollziehen der Darstellungen zu einem tieferen Verständnis von Opfern führen wird. Der tatsächliche Partieverlauf wird stets im Fettdruck wiedergegeben und hebt sich dadurch deutlich von Abspielen und Kommentaren ab. Die verwendeten Beispiele reichen von weithin bekannten Lehrmotiven bis zu eher unbekannten Partiefrag­menten.

(...)

Fazit: DAS BUCH VOM OPFER wird dem interessierten Nutzer, der sich der Mühe des Durcharbeitens stellt, einen deutlichen Verständnis- und dadurch letztlich Spielstärkezu­wachs und Freude bringen. Zwar wären ein stilistischer Feinschliff und die konsequente Umsetzung der gültigen deutschen Rechtschreibregeln wünschenswert, das Vergnügen am Buch wird da­durch aber nicht geschmälert. Das Preis-Leistungsverhältnis des Ban­des ist sehr günstig - eine klare Kaufempfehlung wert.

Mit freundlicher Genehmigung

Richard Brömel, Rochade Europa 5/2007

ISBN: 978-3-88086-080-3

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schachbuch Das Buch vom Opfer"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen