Schachbuch Angriff und Verteidigung

Schachbuch Angriff und Verteidigung

Hersteller: Beyerverlag
Artikel-Nr.: SW10180
Autor: Müller Hans
Seitenzahl: 226
Erscheinungsjahr: 4. Auflage 2006
Einband: Hardcover (gebunden)
Sprache: Deutsch
20,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Der bekannte Schachautor und Schachtheoretiker Hans Müller aus Wien, vermittelt hier dem... mehr
Produktinformationen "Schachbuch Angriff und Verteidigung"

Der bekannte Schachautor und Schachtheoretiker Hans Müller aus Wien, vermittelt hier dem Leser seinen reichhaltigen Erfahrungs- und Wissensschatz und liefert das notwendige Rüstzeug, um die Spielstärke zu verbessern.

Das für Spieler jeder Stärke geeignete Buch bespricht zunächst die Waffen des Angreifers. Um diese jedoch zweckmäßig anwenden zu können, muss der Schachfreund zunächst lernen, wichtige Stellungsmerkmale, Stärken und Schwächen sowie strategische Bauernkonstellationen richtig zu beurteilen.

Sorgfältig gewählte und ausführlich besprochene Partien zeigen dann den strategischen Aufbau des Angriffs und dessen taktische Durchführung.

Das Buch wird mit einem Exkurs über die Verteidigung abgeschlossen.

Vorwort zur vierten Auflage:

Der Wiener Hans Müller (01.12.1896 - 28.02.1971) ist trotz seiner beachtlichen Spielstärke (IM-Titel 1950) stets ein Amateur geblieben - sich als Berufsspieler ausschließlich dem Turnierspiel zu widmen war ihm, dem vielfältig Begabten, offenbar zu einseitig. Der verhinderte Ma­schinenbau-Ingenieur hat sich seinen Lebensunterhalt u.a. als Grapholo­ge und später als Schachschriftsteller verdient, auch hier ist die themati­sche Vielfalt innerhalb seiner umfangreichen Produktion augenfällig: Turnierbücher (über die Olympiaden Warschau 1935 und Helsinki 1952), eröffnungstheoretische Abhandlungen [über die Englische Eröffnung (1928) und Caro-Kann (1933)], Partiensammlungen [Botwinnik lehrt Schach! (1949); Praktische Schachstrategie (1947)], Biographien [Schach­genie Aljechin (1953), mit Koautor A. Pawelczak] und vor allem Werke zur Theorie des Mittelspiels [Das Zentrum in der Schachpartie (1963); Vom Element zur Planung (1970)], zu denen auch das vorliegende Buch zählt, haben seinen hohen Bekanntheitsgrad als Schach-Autor begründet. Angriff und Verteidigung, erstmalig vor 45 Jahren erschienen und vornehmlich für den aufstrebenden Anfänger konzipiert, der sich mit den grundlegenden taktischen Motiven sowie den Angriffs- und Verteidigungs­techniken des Mittelspiels vertraut machen will, hat sich alsbald zu ei­nem beliebten Lehrbuch für diese Partiephase gemausert. Eine Neuaufla­ge nach nunmehr 23 Jahren erscheint überfällig (die 3. Auflage von 1981 ist längst vergriffen).

Das Konzept des Buches sowie alle Partien und Partiefragmente wurden ausnahmslos beibehalten. Allerdings waren im Sinne einer moderaten Modernisierung einige sprachlich-stilistische Glättungen und vereinzelt kurze Überarbeitungen des Textes erforderlich. Der Schreibstil des Au­tors - Hans Müller hat zwei Weltkriege miterlebt (den ersten aktiv an der Front) - ist sichtlich geprägt durch die schrecklichen Ereignisse seiner Zeit: allzu militaristisch klingt vielerorts sein Vokabular, dies habe ich durch eine Anpassung in der Wortwahl zu mildern gesucht. Andere (zuweilen antiquiert bzw. verschroben anmutende) Formulierungen oder Begriffe wurden durch zeitgemäßere ersetzt, wo mir dies geraten schien. Die ursprünglichen Intentionen des Autors sollten unter diesen Maßnah­men aber nicht gelitten haben.

Allen Lesern wünsche ich viel Freude beim Studium dieser neuen Auflage und motivierende Erfolge bei der Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse!

Meerbusch 2006,

Dr. Ralf Binnewirtz

ISBN: 978-3-88805-484-6

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schachbuch Angriff und Verteidigung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen