Info Wir haben vom 13.05. - 20.05.2024 Betriebsurlaub. Der Versand erfolgt dann am 21.05.2024.

Kostenloser Versand ab € 50,00
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung ab der 2. Bestellung

ChessBase Tutorials Eröffnungen # 01: Offene Spiele

Abverkauf als DVD.

19,90 €*

% 29,90 €* (33.44% gespart)

Nicht mehr verfügbar

Unsere Zahlungsarten:
Produktnummer: SW10462
Produktinformationen "ChessBase Tutorials Eröffnungen # 01: Offene Spiele"

So lernt man heute Schach! Die ChessBase Tutorials sind eine neue Reihe im ChessBase-Verlagsprogramm. Jede Ausgabe enthält eine DVD und ein ausführliches Begleitheft. Die vielen Leser des ChessBase-Magazins haben dieses Konzept bereits schätzen gelernt. Das zweisprachige Heft bietet eine Übersicht und einen schnellen Einstieg in die einzelnen Eröffnungsvarianten. Und auf der DVD finden Sie dann die ausführlichen Videolektionen (komplett zweisprachig: Deutsch und Englisch) von mehreren erstklassigen Trainern und Großmeistern.

Produktbeschreibung:

Jede Partie beginnt mit der Eröffnung – und endet manchmal dort auch schon. Das muss nicht sein. Mit den ChessBase Tutorials ist man mit wenig Zeitaufwand schnell auf der Höhe. „Eröffnungen # 01: Offene Spiele“ (1.e4 e5) ist der erste Teil einer fünfbändigen Reihe über die Grundlagen der Schacheröffnung. Hier erfahren Sie von versierten Turnierspielern und Experten der jeweiligen Eröffnung, was Sie über die einzelnen Gebiete unbedingt wissen müssen, welche grundlegenden Pläne verfolgt werden, wie man sie spielt und welche Fallstricke man beachten muss.

In 24 deutschen Videolektionen zeigen die Top-Spieler Jan Gustafsson, Dr. Karsten Müller, Niclas Huschenbeth (Deutscher Meister 2010) und Elisabeth Pähtz, was sie über Königsgambit, Wiener Partie, Italienisch, Evans-Gambit, Zweispringerspiel, Schottisch, Steinitz- und Berliner Verteidigung, Offenen Spanier oder Abtauschvariante, Marshall, Philidor und Russisch u.v.m. wirklich wissen müssen.

ISBN: 978-3-86681-182-9

Eigenschaften "ChessBase Tutorials Eröffnungen # 01: Offene Spiele"
Niveau: Anfänger, Fortgeschritten
Sprache: Deutsch, Englisch

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Kunden haben sich auch angesehen

Versandkostenfrei
Master Class Band 3: Alexander Aljechin
Dank vieler fantastischer Angriffspartien gilt der vierte Schachweltmeister Alexander Aljechin bis heute geradezu als Angriffsgenie. Spätestens bei seinem WM-Sieg 1927 über Capablanca konnte die Schachwelt aber sehen, dass der gebürtige Russe – zu diesem Zeitpunkt bereits nach Frankreich ausgewandert – auch technische Stellungen ganz ausgezeichnet zu behandeln wusste. Der Erfolg über Capablanca kam dennoch überraschend, denn der Kubaner galt praktisch als unbezwingbar. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft stand Aljechin Anfang der 1930er Jahre auf dem Höhepunkt seiner Karriere und siegte zum Beispiel bei den berühmten Turnieren 1930 in San Remo und 1931 in Bled mit großem Abstand vor der Konkurrenz. Auch als Autor war der Weltmeister überaus fleißig und eröffnete als Kommentator vieler seiner Partien tiefe Einblicke in die Denkweise eines Schachweltmeisters. Als einer der besten Spieler der Welt behandelte Aljechin alle Phasen der Partie - Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel - auf lehrbuchartige Weise. So ist es verständlich, dass viele spätere Spitzenspieler, nicht zuletzt Garry Kasparov, Aljechin als ihr Vorbild nannten. Die Großmeister und Internationale Meister Dorian Rogozenco, Mihail Marin, Oliver Reeh und Karsten Müller, stellen auf dieser DVD herausragenden Partien, verblüffende Kombinationen und mustergültige Endspiele von Alexander Aljechin vor und laden Sie ein, mit Hilfe von Videolektionen, kommentierten Partien und interaktiven Tests Ihr eigenes Schachverständnis zu verbessern. Die DVD enthält zudem alle Partien Aljechins, davon ein Großteil mit Kommentaren versehen. Tabellen der wichtigsten Turniere sowie weitere informative Texte runden die DVD ab. Videospielzeit: 4 Std. 33 min (Deutsch)  Interaktiver Taktiktest mit Videofeedback  Alle Aljechin-Partien, Tabellen, Hintergrundwissen, Kurzbiographie  „Aljechin-Powerbook“: Das Eröffnungsrepertoire des Weltmeisters als Variantenbaum  Taktik-Training mit 102 Aljechin-Partien  Mit ChessBase 12 Reader ISB: 978-3-86681-373-1

29,90 €*
SchachTraining - Entwicklung, Inhalte, Methoden & Ideen und Anregungen für die Praxis
Abertausende Bücher wurden bereits zum Thema Schach geschrieben, der Großteil davon behandelt die unzähligen Schacheröffnungen. Doch zur Rolle des Schachtrainers und zum Lernen und Lehren von Schach findet sich fast nichts. Dieses Buch hilft, diese Lücke ein wenig zu schließen.Es bietet: Schachtrainern und –lehrern einen Überblick über die verschiedenen Bereiche des Trainings sowie Anregungen für ihren Unterricht; Allen, die sich im akademischen Bereich mit Schach beschäftigen, eine Start-Plattform, die weiteres arbeiten zum Thema erleichtert.Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Themen:Entstehung und Entwicklung des Schachtrainings von den Ursprüngen bis zum Zeitalter der DigitalisierungTrainingsinhalte für die jeweiligen SpielstärkeklassenWie kann man Spielstärke und Entwicklungspotential bewerten?Eine kritische Betrachtung zu Wert und Möglichkeiten des TaktiktrainingsUnterschied zwischen Schach- und Körpertraining: Ist Schach ein Sport?SchachstrategieIdeen, Techniken & Methoden zur Verbesserung des SchachtrainingsInnere und äußere VerbalisierungTotal ImmersionDie Analyse - das stärkste Werkzeug zur Verbesserung"Learning by Playing"SchachpsychologieMentaltrainingDas TrainergesprächDoping & CheatingDas Image des SchachspielsTalent & TalententwicklungDie 10000 Stunden Regel: Kann wirklich Jeder ein Schachmeister werden? Schach und SoziologieSchach im Internet: Spielen und TrainierenTrainingsmaterial erstellenDie Behandlung zahlreicher weiterer Punkte und Fragen sowie ein Überblick über die zugrundeliegende Schachliteratur runden die ganzheitliche Betrachtung des Themas ab.

26,80 €*
33% gespart
ChessBase Tutorials Eröffnungen # 02: Halboffene Spiele
Abverkauf als DVD.

19,90 €* 29,90 €* (33.44% gespart)
Holländisch - richtig gespielt
Es waren wohl die Analysen des holländischen Meisters Elias Stein (1748-1812) zur Eröffnung 1.d4 f5, veröffentlicht in seinem Buch „Nouvel essai sur le jeu des échecs, avec des réflections militaires relatives à ce jeu“ (Den Haag 1789), die zur Namensgebung der Holländischen Verteidigung geführt haben. Zwei erste Partien mit der Zugfolge 1.d4 f5 (2.c4 Sf6 3.Sc3 e6, Jaenisch – v.d. Lasa) sind uns aus dem Jahre 1842 überliefert. Im 19. Jahrhundert lange Zeit als einzige ernsthafte Alternative zu 1… d5 gehandelt, war Holländisch verpönt in der von Steinitz und Tarrasch geprägten Ära des soliden Positionsspiels, bis diese Verteidigung bei den Hypermodernen in den 1920er Jahren eine mühsame Wiedergeburt erlebte. Danach hat sich Holländisch trotz wechselhafter Popularität einen festen Platz im Repertoire zahlreicher Meister, bis hin zu Groß- und Weltmeistern, erobert. Auch heute erfreut sich die „holländischen Waffe“ einer steigenden Beliebtheit, die gelegentlich sogar von Magnus Carlsen hervorgeholt wird.Holländisch gilt gemeinhin als scharfe Eröffnung für den kämpferisch eingestellten Spieler, der nicht das positionelle Gleichgewicht wahren will, sondern mit 1... f5 auf die Beherrschung des Königsflügels abzielt und einen eigenen Weg sucht, die der Eröffnung innewohnenden Chancen zu seinen Gunsten zu nutzen. FIDE-Meister Jerzy Konikowski und der Internationale Meister Olaf Heinzel behandeln in diesem Buch alle aussichtsreichen holländischen Systeme und Varianten, die es dem Leser gestatten, ein schlagkräftiges Repertoire nach eigenen Vorlieben aufzubauen. Der zweite Teil des Buchs präsentiert 50 kommentierte Partien, die die Zusammenhänge zwischen der Eröffnung und den nachfolgenden Partiephasen illustrieren. ISBN: 978-3-940417-64-0

20,50 €*
Schach, aber richtig!
Sie spielen schon lange und leidenschaftlich gern Schach? Oder Sie wagen die ersten Schritte auf dem Schachbrett? Dann studieren Sie dieses Buch gründlich. Als Anfänger erspart es Ihnen unnötige Umwege zum richtigen Schachverständnis! Als erfahrener Amateur wird sich Ihr Blick auf die 64 Felder womöglich fundamental verändern! Denn viele Amateure verfangen sich leider schon frühzeitig in falschen Denkmustern, welche sie dann oft ein ganzes Schachleben lang begleiten. Wer aus dieser Sackgasse nicht hinausfindet, erleidet stets nur herbe Niederlagen und schmerzhafte Rückschläge. Dann hilft es auch wenig, wahllos Bücher zu studieren oder Unterricht zu nehmen. Vielmehr müssen die Weichen des strategischen Denkens neu gestellt werden. Auf den richtigen Weg führt Sie der Autor mit seiner Theorie von den „Störungen des Gleichgewichts“, die zwar gering an Zahl, jedoch überraschend allgegenwärtig sind. Geleitet von dieser Theorie erlernen Sie, wie man im Mittelspiel einen plausiblen Plan entwickelt und konsequent verfolgt. Währenddessen bleibt Silman stets ein strenger Lehrmeister, der sich gelegentlich selbst mit harscher Kritik nicht zurückhält, der jedoch auch nie müde wird zu rekapitulieren, was seinen Schülern nicht auf Anhieb gelingen mag. Immer wieder üben Sie das Erkennen vorhandener Störungen, der wichtigsten Grundlage des konzeptionellen Schachspielens, bis Sie allmählich von einem gewöhnlichen Amateur oder Klubspieler zu einem starken Turnierspieler reifen. Der Internationale Meister Jeremy Silman ist ein Schachlehrer von Weltklasse und zugleich Autor und erfolgreicher Spieler. Er gewann das American Open, das National Open und das U.S. Open. Die englischsprachige Originalausgabe von Schach, aber richtig! (The Amateur’s Mind) ist eines der meistgekauften Schachbücher der Gegenwart. Einleitung:Jeder Schachschüler träumt davon, eines Tages dem perfekten Lehrer zu begegnen - jemandem, der imstande ist, auf magische Weise in die Gedankenwelt des Schüeinzudringen und die darin wuchernden Irrtümer mit chirurgischer Präzizu entfernen. Leider geschieht dies in Wirklichkeit selten. Der wohlmeinende Meister, weder Filmschauspieler noch Parapsychologe, hält es im allgemeinen für ausreichend, wenn er sich die Partien des Schülers ansieht, ihm Fragen stellt und Paradeantworten zu augenscheinlichen Problemen gibt. Wenngleich dies eine gute Methode ist, so habe ich mich doch häufig gefragt, was geschehen würde, wenn ein Lehrer tatsächlich in den Kopf des Schülers hinkonnte. Zu genau diesem Zweck spielte ich mit meinen Schülern Partien (wobei sie immit einer guten Stellung begannen) und ließ sie vor jedem Zug laut aussprewas sie soeben gedacht hatten. Anschließend zog ich selbst und schrieb ihre Gedanken nieder. Zu meinem Erstaunen begann ich schon bald Probleme der Schüler zu sehen, von deren Existenz ich nie etwas geahnt hatte. Darüber hinaus ließ ich sie eine Reihe von Großmeisterpartien kommentieren. Ihre Reaktionen auf die Züge und Spielpläne eines Großmeisters zeigten mir, welDenkkonzepte Amateure zu verstehen in der Lage sind und welche noch jenihres Horizonts liegen. Dieses Buch ist das Ergebnis solcher Übungsstunden. Herausgekommen ist eine Landkarte typischer Denkfehler beim Schach, die womöglich ebensogut Ihre Gedanken widerspiegelt wie die Gedanken jener Menschen, die sie ursprünglich mit mir teilten. Innerhalb der folgenden Seiten werden Sie viel Interessantes entdecken: leichtändliche Regeln und Empfehlungen, neue Strategien, überraschende Einblicke - alle miteinander darauf ausgerichtet, die in Ihrem Innern schlummernden Schachängste und -zweifel auszumerzen. Studieren Sie die dargebotenen Informasorgfältig, und gönnen Sie sich einige Zeit, wenn Sie darüber nachdenken. Dies wird hoffentlich Ihr erster Schritt sein, um die untauglichen Denkmuster, die Ihr Spiel schon so lange bestimmt haben, in jene Beherrschung des Schachs zu vervon der Sie immer schon geträumt haben.

28,30 €*

Kunden kauften auch

Schach, aber richtig!
Sie spielen schon lange und leidenschaftlich gern Schach? Oder Sie wagen die ersten Schritte auf dem Schachbrett? Dann studieren Sie dieses Buch gründlich. Als Anfänger erspart es Ihnen unnötige Umwege zum richtigen Schachverständnis! Als erfahrener Amateur wird sich Ihr Blick auf die 64 Felder womöglich fundamental verändern! Denn viele Amateure verfangen sich leider schon frühzeitig in falschen Denkmustern, welche sie dann oft ein ganzes Schachleben lang begleiten. Wer aus dieser Sackgasse nicht hinausfindet, erleidet stets nur herbe Niederlagen und schmerzhafte Rückschläge. Dann hilft es auch wenig, wahllos Bücher zu studieren oder Unterricht zu nehmen. Vielmehr müssen die Weichen des strategischen Denkens neu gestellt werden. Auf den richtigen Weg führt Sie der Autor mit seiner Theorie von den „Störungen des Gleichgewichts“, die zwar gering an Zahl, jedoch überraschend allgegenwärtig sind. Geleitet von dieser Theorie erlernen Sie, wie man im Mittelspiel einen plausiblen Plan entwickelt und konsequent verfolgt. Währenddessen bleibt Silman stets ein strenger Lehrmeister, der sich gelegentlich selbst mit harscher Kritik nicht zurückhält, der jedoch auch nie müde wird zu rekapitulieren, was seinen Schülern nicht auf Anhieb gelingen mag. Immer wieder üben Sie das Erkennen vorhandener Störungen, der wichtigsten Grundlage des konzeptionellen Schachspielens, bis Sie allmählich von einem gewöhnlichen Amateur oder Klubspieler zu einem starken Turnierspieler reifen. Der Internationale Meister Jeremy Silman ist ein Schachlehrer von Weltklasse und zugleich Autor und erfolgreicher Spieler. Er gewann das American Open, das National Open und das U.S. Open. Die englischsprachige Originalausgabe von Schach, aber richtig! (The Amateur’s Mind) ist eines der meistgekauften Schachbücher der Gegenwart. Einleitung:Jeder Schachschüler träumt davon, eines Tages dem perfekten Lehrer zu begegnen - jemandem, der imstande ist, auf magische Weise in die Gedankenwelt des Schüeinzudringen und die darin wuchernden Irrtümer mit chirurgischer Präzizu entfernen. Leider geschieht dies in Wirklichkeit selten. Der wohlmeinende Meister, weder Filmschauspieler noch Parapsychologe, hält es im allgemeinen für ausreichend, wenn er sich die Partien des Schülers ansieht, ihm Fragen stellt und Paradeantworten zu augenscheinlichen Problemen gibt. Wenngleich dies eine gute Methode ist, so habe ich mich doch häufig gefragt, was geschehen würde, wenn ein Lehrer tatsächlich in den Kopf des Schülers hinkonnte. Zu genau diesem Zweck spielte ich mit meinen Schülern Partien (wobei sie immit einer guten Stellung begannen) und ließ sie vor jedem Zug laut aussprewas sie soeben gedacht hatten. Anschließend zog ich selbst und schrieb ihre Gedanken nieder. Zu meinem Erstaunen begann ich schon bald Probleme der Schüler zu sehen, von deren Existenz ich nie etwas geahnt hatte. Darüber hinaus ließ ich sie eine Reihe von Großmeisterpartien kommentieren. Ihre Reaktionen auf die Züge und Spielpläne eines Großmeisters zeigten mir, welDenkkonzepte Amateure zu verstehen in der Lage sind und welche noch jenihres Horizonts liegen. Dieses Buch ist das Ergebnis solcher Übungsstunden. Herausgekommen ist eine Landkarte typischer Denkfehler beim Schach, die womöglich ebensogut Ihre Gedanken widerspiegelt wie die Gedanken jener Menschen, die sie ursprünglich mit mir teilten. Innerhalb der folgenden Seiten werden Sie viel Interessantes entdecken: leichtändliche Regeln und Empfehlungen, neue Strategien, überraschende Einblicke - alle miteinander darauf ausgerichtet, die in Ihrem Innern schlummernden Schachängste und -zweifel auszumerzen. Studieren Sie die dargebotenen Informasorgfältig, und gönnen Sie sich einige Zeit, wenn Sie darüber nachdenken. Dies wird hoffentlich Ihr erster Schritt sein, um die untauglichen Denkmuster, die Ihr Spiel schon so lange bestimmt haben, in jene Beherrschung des Schachs zu vervon der Sie immer schon geträumt haben.

28,30 €*
SchachTraining - Entwicklung, Inhalte, Methoden & Ideen und Anregungen für die Praxis
Abertausende Bücher wurden bereits zum Thema Schach geschrieben, der Großteil davon behandelt die unzähligen Schacheröffnungen. Doch zur Rolle des Schachtrainers und zum Lernen und Lehren von Schach findet sich fast nichts. Dieses Buch hilft, diese Lücke ein wenig zu schließen.Es bietet: Schachtrainern und –lehrern einen Überblick über die verschiedenen Bereiche des Trainings sowie Anregungen für ihren Unterricht; Allen, die sich im akademischen Bereich mit Schach beschäftigen, eine Start-Plattform, die weiteres arbeiten zum Thema erleichtert.Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Themen:Entstehung und Entwicklung des Schachtrainings von den Ursprüngen bis zum Zeitalter der DigitalisierungTrainingsinhalte für die jeweiligen SpielstärkeklassenWie kann man Spielstärke und Entwicklungspotential bewerten?Eine kritische Betrachtung zu Wert und Möglichkeiten des TaktiktrainingsUnterschied zwischen Schach- und Körpertraining: Ist Schach ein Sport?SchachstrategieIdeen, Techniken & Methoden zur Verbesserung des SchachtrainingsInnere und äußere VerbalisierungTotal ImmersionDie Analyse - das stärkste Werkzeug zur Verbesserung"Learning by Playing"SchachpsychologieMentaltrainingDas TrainergesprächDoping & CheatingDas Image des SchachspielsTalent & TalententwicklungDie 10000 Stunden Regel: Kann wirklich Jeder ein Schachmeister werden? Schach und SoziologieSchach im Internet: Spielen und TrainierenTrainingsmaterial erstellenDie Behandlung zahlreicher weiterer Punkte und Fragen sowie ein Überblick über die zugrundeliegende Schachliteratur runden die ganzheitliche Betrachtung des Themas ab.

26,80 €*